INDIEN VORBILD FÜR ENERGIE-EFFIZIENZ


Immer wieder wird behauptet, die Entwicklungsländer würden Energie verschwenden, aus Mangel an moderner Technologie, während unsere Industrieländern es schaffen, ihre Energie effizienter zu nutzen. Aber stimmt das wirklich?

Wahr ist: Trotz eines starken Wirtschaftswachstums bleibt Buddhas Ursprungsland ein Modell für vernünftigen Umgang mit Strom und natürlichen Ressourcen. Eine von der indischen Regierung veröffentlichte Studie widerlegt unser Klischee.

Auf der Konferenz der International Federation of Environmental Journalists (FIJE) in Delhi präsentierte die Beratungsagentur « Prayas » ihre Ergebnisse unter dem Titel « An overview of Indian energy trends ».

Erstens:

Laut dieser Studie hat sich zwischen 1990 und 2005 das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um den Faktor 2,3 vervielfacht – der Energieverbrauch aber nur um den Faktor 1,9.

Gleichzeitig verbrauche das produzierende Gewerbe in Indien viel weniger Energie als in China, ja sogar weniger als in den USA. Grundlage dieser niedrigen Verbrauchszahlen sind erschreckend hohe Strompreise für die Industrie – Indiens Tarife gehören weltweit zu den höchsten.

Zweitens:

Auch im Bereich Verkehr zeigt Indien Sparsamkeit: Der gesamte Benzin- und Kraftstoffverbrauch des Landes lag im Jahr 2005 unterhalb der reinen Zunahme des Verbrauchs in China und den Vereinigten Staaten zwischen 1990 und 2005.

Hohe Spritpreise, aber auch die dichte Besiedelung indischer Großstädte sind verantwortlich dafür. Denn: Wer kürzere Wege hat, muss auch weniger transportieren.

Drittens:

Ein effizienterer Umgang mit Energie bei gleichen Einkommensverhältnissen spiegelt sich auch in privaten Haushalten wieder.

Im Vergleich zu den Vereinigten Staaten setzt Indien stärker auf Biomasse, außerdem schwören die meisten Bewohner dort auf vegetarische Kost, die beim Kochen weniger erhitzt werden muss: Im Schnitt konsumiert ein Inder fünfundzwanzig mal weniger Fleisch als ein Amerikaner.

Trotz seines Wachstums wird Indien aller Voraussicht nach daran scheitern, die Armut breiter Schichten zu überwinden. Der wirtschaftliche Boom des Landes geht vor allem zu Gunsten der Mittel-und Oberklasse. Bis heute lebt 40 Prozent der Bevölkerung ohne Strom.

Ausblick

Für die Zukunft setzt die Regierung in Delhi enorm auf Solarenergie und Erdgas – aber auch auf emissionsarme Nutzung von Kohle. Dem Energieschwund in öffentlichen Netzen wurde ebenfalls der Kampf angesagt.

Europäische Technologie könnte Indien dabei helfen!

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s